Leckerlis mit Hirn

Heute entführen wir euch in die Welt der Feinschmecker Leckerlis. Nur das Beste versteht sich…

In den heißen Sommerwochen haben wir Nassfutter gegeben. Passend dazu nasse Leckerlis wie Obst, Wurst oder Käse. Jetzt wird’s kühler und wir füttern wieder trocken. Entsprechend haben wir die Leckerli Lade wieder mit getrockneter Feinkost aufgefüllt.

Feinkost deshalb, weil wir keine 08/15 Leckerlis kaufen. Wenn ich die Zutaten lese, stellt es mir nämlich alle Haare auf. Neben „tierischen Nebenerzeugnissen“ darf auch meistens Zucker nicht fehlen – selbst in sogenannten Zahnpflegeprodukten. Deshalb gibt’s bei uns getrocknete Teile verschiedener Tiere.

Kauartikel, wie Rinderohren, werden zunächst vorgezeigt. Kurz riechen, dann warten während wir das gute Teil verstecken. Dann wird aufgeregt gesucht und nach erfolgreichem Auffinden wird die Beute stolz in den Sitzsack zur weiteren Bearbeitung transportiert.

1. Rinderkopfhaut
Sehr beliebt zur längeren Beschäftigung. Meistens teilen wir ein Stück auch auf zwei Mal auf, da es doch ziemlich lange dauert. Besonders bei Sommerhitze muss man auch aufpassen, dass sich der Hund vor lauter Gier nicht übernimmt. Das letzte kleine Stück nehmen wir ihr meistens ab, damit’s nicht verschluckt wird.

2. Rinderohr
Super als kleiner Zwischendurch-Snack. Dauert je nach Größe nur ein paar Minuten. Auch Schweineohren geben wir immer wieder, wobei uns Rind grundsätzlich schon „sympatischer“ ist.
Preis bei Zoo&Co Österreich: 10+5 Gratis zu € 8,49

3. Fische mit Hühnerfleisch
Die Majestic Linie bietet neben Fisch auch Sorten mit Ananas, Süßkartoffel oder Apfel, immer mit Hühnerfleisch umwickelt versteht sich. Und das war’s auch schon mit Zutaten, nix gestreckt. Diese Leckerlis geben wir in Trainingssituationen als besondere Belohnung. Oft auch aufgeteilt in 2-3 Portionen. Aufgrund des intensiven Zutatengeruchs auch super zum Suchen geeignet. Und das alles bei unter 1% Fett!
Preis bei Zoo&Co Österreich:
70g Huhn mit Ananase zu € 2,29
250g Huhn mit Fisch zu € 4,99

4. Entenstreifen
Auch diese Leckerlis sind von Majestic und bestehen aus 100% Entenfilet bei unter 3% Fett. Super leicht zum Zerteilen und ideal zum Belohnen. Kommt auch immer wieder – ergänzend zu Trockenfutter – in den Kong Knochen.
Preis bei Zoo&Co Österreich: 250g zu € 4,99

5. Lumpis
Von Terra Canis haben wir ja bereits das tolle Nassfutter. Auch die Leckerli Linie empfehlen wir gerne. Wir kaufen immer die Lumpis in diversen Sorten, wie z.B. Pansen oder Rehfleisch. Getreidefrei auf reiner Fleischbasis (99%), frei von chemischen Farb- und Konservierungsstoffen. Lumpis eignen sich von der Stückgröße für große Rassen und man kann sie kaum teilen. Wir geben sie daher nur als Belohnungsleckerli, zum Suchen oder auch in den Kong Knochen – die ideale Größe zum Zustopfen 😉

Sämtliche Leckerlis besorgen wir bei Zoo&Co in Österreich. Hier finden wir – neben den Kommerzprodukten – immer auch anspruchsvolle Marken wie eben Terra Canis und Wolfsblut. Nachdem wir alle angeführten Leckerlis regelmäßig zufrieden geben und gerne kaufen, gibts
4 von 4 Pfoten

Advertisements

4 Antworten zu “Leckerlis mit Hirn

  1. Da wird sich mein Dicker aber freuen! Danke für die Leckerli-Tipps. Rinder-, Schweineohren und Rinder(-kopf-)hautstreifen kennt er ja schon, Fisch sowieso (4 von 4 Pfoten + 1 Nase gibt’s da bei uns für Lunderland [http://www.lunderland.de]), für die Lumpis- und Entenstreifenempfehlung wird er sich hoffentlich noch bedanken. 😉

    Warum manchmal ausgerechnet in Zahnpflegeprodukten Zucker enthalten ist, hat sich mir bislang noch nicht erschlossen. Die werden dann flugs wieder in das Regal geräumt. Die Marke wird dann meist auch auf die Rote Liste gesetzt…

    • Danke wieder mal für das nette Feedback und den Link Tipp! Viel Spaß beim Naschen – mit Suchen wie gesagt noch lustiger 😉

      PS: Gehört ja eigentlich als Werbelüge abgestraft diese zuckerhaltigen Zahnpflegeprodukte…

      • Das Suchspiel ist mehr oder weniger Pflichtprogramm: das veranstalten wir immer nach Zerr- und Wurfspielen, um ihn wieder etwas zu beruhigen. (Da bin ich auch immer wieder fasziniert von der feinen Nase, denn für mich geruchlose Leckerli werden [ebenfalls für mich] erstaunlich schnell gefunden.)

        Zucker in «Zahnpflegeprodukten», gar Futter: In der Tat. (Deshalb auch die Rote Liste.) Vielleicht sollte ich aber etwas streitbarer sein/werden und Mails an die Hersteller schicken oder mich zumindest auf deren FB-Seiten darüber beschweren…

      • Kann dir in beiden Punkten nur zustimmen!
        Zu zweiterem – vielleicht sammeln wir mal ein paar Fotos von Zutatendeklarationen zusammen und verbreiten die dann … werd mich dem Thema sicher auch noch genauer widmen. Finds ganz furchtbar wie wir Konsumenten für dumm verkauft werden. Und leider funktionierts auch oft genug 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s